Stecker aufbringen

Achtung: elektrischer Strom ist lebensgefährlich! Zum Arbeiten an elektrischen Anlagen sind Fachkenntnisse und eine spezielle Ausbildung erforderlich.  Ich übernehme keine Haftung für die Korrektheit meiner Beiträge. Auch für Sach- oder Personenschäden, die durch das Arbeiten an elektrischen Anlagen entstehen können, übernehme ich keine Haftung!

schutzkontaktsteckerNahezu jeder elektrischer Verbraucher besitzt einen Stecker.
Häufig wird hierzu ein so genannter Schutzkontaktstecker kurz Schuko-Stecker verwendet. In diesem Artikel zeige ich wie man einen solchen Stecker aufbringt und was man dabei beachten muss.

Um einen solchen Stecker auf ein Kabel aufzubringen muss zuerst der äußere Teil des Steckers auf das Kabel geschoben, da dies ansonsten schnell vergessen wird.

kabel-abmanteln2Nun muss der äußere Mantel des Kabels auf etwa 4cm entfernt werden. Bei Gummi-Kabeln kann man hierzu am besten ein Kabelmesser benutzen.
Hierbei darf man allerdings keinesfalls zu tief schneiden, da man ansonsten die einzelnen Adern verletzen würde! Daher ist höchste Vorsicht geboten.
Sollte man versehentlich auch die Isolierung der Adern beschädigen muss man das Kabel nochmals einkürzen und den Mantel erneut entfernen.

adern-abisolieren2Anschließend kürzt man die einzelnen Adern ein, wobei der Schutzleiter (grün/gelb) länger als die anderen beiden Adern sein muss. Dies hat den Grund, dass auch beim ungewollten herausziehen des Kabels aus dem Stecker der Schutzleiter am längsten mit dem Stecker verbunden bleibt und so die Schutzfunktion bis zum Schluss erhalten bleibt.

Als nächstes werden die Adern mit einer Abisolierzange auf etwa 1cm abisoliert, hierbei ist auf die korrekte Einstellung der Zange zu achten.

aderendhuelsen2Anschließend werden Aderendhülsen auf die Adern aufgebracht und gecrimpt. Hierzu sollte eine Aderendhülsenzange (Crimpzange) verwendet werden. Hierbei muss der entsprechende Aderquerschnitt berücksichtigt werden.

Jetzt wird das Kabel unter die Zugentlastung des Steckers geklemmt und festgeschraubt.

stecker-innenteil2Die Adern können nun mit den Kontakten des Steckers verbunden werden.
Der Schutzleiter wird an den Schutzkontakt (mittlerer Kontakt des Steckers) angeschlossen.
Der Außenleiter (braun) und der Neutralleiter (blau) werden an den äußeren Kontakten angeschlossen. Hierbei ist es egal welcher der beiden Leiter an welchem Kontakt angeschlossen wird, da der Stecker auch in beliebiger Richtung in die Steckdose gesteckt werden kann.

WICHTIG: Nicht den Schutzleiter (grün/gelb) falsch anklemmen oder mit einem anderen Leiter vertauschen!

stecker-aussenteil2Nun kann der äußere Teil des Steckers über den Inneren Teil geschoben werden und mit der Schraube befestigt werden.

Zur Sicherheit sollte man den korrekten Anschluss des Steckers mit einem Durchgangsprüfer kontrollieren. Anschließend ist der Stecker einsatzbereit.

Den genauen Ablauf und alle Arbeitsschritte sehen Sie auch in dem unteren Video.