Leerrohr reparieren/verlängern

Achtung: elektrischer Strom ist lebensgefährlich! Zum Arbeiten an elektrischen Anlagen sind Fachkenntnisse und eine spezielle Ausbildung erforderlich.  Ich übernehme keine Haftung für die Korrektheit meiner Beiträge. Auch für Sach- oder Personenschäden, die durch das Arbeiten an elektrischen Anlagen entstehen können, übernehme ich keine Haftung!

kaputtes-leerrohrBesonders bei Neubauten werden überwiegend Leerrohre für die Installation verlegt. Doch gerade während der Bauphase kann es schnell zu Beschädigungen der Rohre kommen. Andererseits kann es auch sein, dass ein Leerrohr nachträglich verlängert werden soll.
Hierfür gibt es spezielle Muffen*, jedoch kann auch auf eine kostengünstige alternative zurückgegriffen werden.

leerrohr-aufschneidenHierzu benötigt man ein ca. 10cm langes Stück des gleichen Leerohrs. Dieses wird längs durchgeschnitten. Idealerweise benutzt man hierzu eine stabile Schere. Ein Cuttermesser kann auch verwendet werden, allerdings besteht hierbei eine hohe Verletzungsgefahr weshalb man besonders vorsichtig arbeiten sollte.
Anschließend biegt man das Rohr entlang des Schnittes etwas auf.

 

muffe-leerrohrDie beiden Rohrenden müssen glatt und sauber abgeschnitten werden. Die beiden Enden sollten anschließend sauber und gerade aufeinander aufsetzen.

Nun legen wir unsere selbst hergestellte Muffe um die Rohre. Die Rohre sollten weiterhin exakt aufeinander Enden, es sollte kein Spalt zwischen den Rohren übrig bleiben. Bereits jetzt halten die Rohre durch die Riffelstruktur der Rohre, die wie eine Verzahnung wirkt, jedoch muss die Muffe noch großzügig  mit Klebeband umwickelt werden.

Sofern man sauber gearbeitet hat, sollte es keine Probleme bei einziehen der Kabel geben.
Ansonsten können Sie sich den Artikel zum einziehen von Kabeln in Leerrohren durchlesen.

Das untere Video zeigt noch einmal alle Arbeitsschritte.

Benötigtes Werkzeug:

Benötigtes Material: