Elektriker-Werkzeug

Elektriker-Werkzeug ThumbnailGutes Werkzeug ist das A und O eines jeden Handwerkers, dies gilt auch für den Elektroniker (Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik).
Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Werkzeuge aufgelistet. Dabei handelt es sich meist um Qualitäts-Werkzeug, welches ebenfalls von Fachkräften täglich genutzt wird, und auch dementsprechend kostspielig ist.

Im unteren Video sehen Sie außerdem die Funktionsweise einiger Werkzeuge. Desweiteren zeige ich Ihnen die Unterschiede zwischen „Billig-Produkten“ und Qualitäts-Werkzeugen oder beispielsweise die Nachteile eines Phasenprüfers im Vergleich zu einem zweipoligen Spannungsprüfer.

Unverzichtbare Werkzeuge eines Elektronikers:
-         Seitenschneider* (dient zum Schneiden von Kabeln, Adern und Litzen)
-         Abisolierzange* (dient zum Abisolieren von Einzeladern und Litzen)
-         Spitzzange* (dient zum greifen von Kabeln/Adern in z.B. Schaltschränken oder Schalterdosen)
-         Kombizange* (dient zum greifen verschiedenster Materialien)
-         Isolierte Kreuz-/ Schlitz-Schraubendreher* (häufig als Set erhältlich)
-         Verschiedene Abmantelwerkzeuge* (zum abmanteln von Mantelleitungen z.B. NYM-Kabel)
-         Zweipoliger Spannungsprüfer* (dient u.a. zur verlässlichen Kontrolle der Spannungsfreiheit)
-         Multimeter* (dient u.a. zum Messen von Widerständen, Spannung, Strom, etc.)
-         Kabelmesser/Cuttermesser* (dient zum Schneiden verschiedener Materialien)
-         Aderendhülsenzange* bzw. Crimpzange (dient zum crimpen von Aderendhülsen)
-         Durchgangsprüfer* (zur elektrischen Durchgangskontrolle von z.B Kabeln, Schmelzsicherungen)
-         Gliedermaßstab (Zollstock) + Bleistift

Empfehlenswerte Werkzeuge eines Elektronikers:
-         Kabelschere* (dient zum einfachen Schneiden von dicken Kabeln)
-         Puk-Säge* (dient zum sägen von beispielsweise Kabelkanal)
-         Wasserwaage* (zum Waagerechten ausrichten von z.B. Waschmaschinen, Schalterdosen, etc.)
-         Wasserpumpenzange*
-         Inbusschlüssel-Set*
-         Maul-/ Ringschlüssel-Set*
-         Knarrenkasten*
-         Schlosserhammer 300g*

Spezial Werkzeuge eines Elektronikers (für Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik):
-         Stromzange* (zum einfachen messen der Stromstärke innerhalb elektrischer Leiter)
-         LSA-Plus Auflegewerkzeug* (dient zum Anschließen von Datendosen z.B. Netzwerkdose)
-         Koaxialabisolierer* (dient zum abisolieren von Koaxialkabeln)
-         Einziehspirale* (dient zum Einziehen von Kabeln in Leer-Rohre)
-         "Pocket-Electric" Wasserwaage* (u.a. zum waagerechten ausrichten von Schaltern/Steckdosen)
-         Fäustel und verschiedene Meißel
-         Gips-Becher + Spachtel
-         Schlagschnur*

Unverzichtbare Maschinen eines Elektronikers:
-         Akkuschrauber*
-         Bohrmaschine*
-         Schlagbohrmaschine*

Spezielle Maschinen eines Elektronikers (für Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik):
-         Mauernutfräse + Industriestaubsauger* (dient zum fräsen von Schlitzen ins Mauerwerk zur Kabelverlegung)
-         Bohrhammer* (dient u.a. zum ausstemmen des Mauerschlitzes)